Freut euch des Labenz!
Die Website der bisher unbenannten Gegenstände und Gefühle

Freut euch des Labenz!

Neue A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle
Was ist ein Labenz?    Suche    Neues Labenz vorschlagen    Trivia    Kontakt    Feed   

 

Ebbs, der    mitteilen
Jene zufällige, kurze zwischenmenschliche Berührung mit einer a) äußerst unattraktiven Person oder b) äußerst attraktiven Person, die man tunlichst versucht hat zu vermeiden. Kommt häufig in öffentlichen Personennahverkehrsmitteln vor.
Karsten Fleischer

 

E·bend·ör·fel, das    mitteilen
Dialektal gesprochenes oder geschriebenes d am Ende eines Wortes (z.B. ebend statt eben, offend statt offen).
Farmer

 

ebenöd (Adj.)    mitteilen
Beschreibt Gemütslage und Gesichtsausdruck eines süddeutschen Mountainbikers, der durch die Norddeutsche Tiefebene rollt.
Yannick Schneider

 

Ebnet, der    mitteilen
Antwort auf Ausführungen eines Prüfers, die suggerieren soll, man wisse das alles und der Prüfer sei einem nur zuvorgekommen.
Michael

 

Eckernschmiede, die    mitteilen
Einrichtung, in der herbstliche Kastanientiere industriell gefertigt und teuer an Kinder verkauft werden, damit die zwar ihren Eltern etwas zeigen können, aber sich nicht die ganze Arbeit machen müssen.
Yannick Schneider

 

Edam, der    mitteilen
Sammelbegriff für verzwickte Verwandtschaftsverhältnisse, für die sich in Wirklichkeit keine Wutz interessiert, z.B. der Gevatter, die Muhme, die Base, die Säure, der Schwippschwager, die Großkusine und das Matterhörnle.
Veronika

 

Edderitz, der    mitteilen
Ähnlich wie ein → Edewecht ist auch der Edderitz ein vollkommen von sich eingenommes männliches Wesen, das ständig Frauen anspricht. Im Gegensatz zum Edewecht hat er aber Erfolg dabei.
Karsten Fleischer

 

Edelschrott, der    mitteilen
Das lange erwartete deutsche Wort für Camp.

 

Edemissen, die    mitteilen
Die weiblichen Opfer der → Edderitze und → Edewechte.
Karsten Fleischer, Sigi T.

 

Edewecht, der    mitteilen
Vollkommen von sich eingenommes männliches Wesen, welches andauernd irgendwelche Frauen anspricht und sich eine Abfuhr nach der anderen holt, aber sich davon in keinster Weise beirren lässt. Ein echter Edewecht braucht sich noch nicht einmal → Mermuth anzutrinken, er beherrscht das auch nüchtern. Siehe auch → Edderitz, → Edemissen.
Karsten Fleischer

 

Edt-Winkling, der    mitteilen
Ein Werkzeug mit einer rätselhaften konstruktionsbedingten Besonderheit, bei der man nicht dahinter kommt, ob die Konstrukteure einfach nur zu blöd waren, ein funktionelles Instrument herzustellen (vgl. → Undingen), oder aber eine geniale arbeits- und lebenserleichternde Idee hatten, die zu verstehen man nun selbst wieder zu blöd ist. Alle paar Jahre findet man dieses Ding in irgendeiner Schublade, überlegt einige Zeit lang, kommt nicht dahinter und deponiert es an einem Ort, den man sofort wieder vergisst.
Marko Kolm

 

Eggerding, das    mitteilen
Gegenstand, der entfernt an einen Würfel oder an einen Quader erinnert, sich aber durch schiefe Seiten und krumme Kanten von solchen unterscheidet.
Karsten Fleischer

 

eggingen (V.)    mitteilen
Sich bemühen, etwas in eine perfekte Würfel- oder Quaderform zu bringen, etwa beim Schneiden von Gemüse oder beim handwerklichen Arbeiten mit Werkstoffen wie Ton, Knetgummi, Holz etc., aber ständig nur ein → Eggerding herausbekommen.
Karsten Fleischer

 

Ehestorf, der    mitteilen
Ein inszenierter Ehestreit per E-Mail, der an zig Leute im Verteiler geht (s.a. → Postreit) und aufgrund seines Umfangs bei mindestens einer Person aus eben diesem Verteiler den E-Mail-Server auf der Arbeit lahmlegt.
Karsten Fleischer

 

Ehlenz, das    mitteilen
Die sich alljährlich im Frühjahr einstellende beklemmende Gewissheit, dass man viel zu früh vor den Traualtar getreten ist.
Carsten

 

Ehrenzipfel, der    mitteilen
Ganz selten verliehener Titel. Herren erhalten ihn für außerordentlich zahlreiche und umfangreiche Besuche in Instituten zur Pflege zwischenmenschlicher Kommunikation mit Damen. Er berechtigt zu kostenlosen weiteren Besuchen, obwohl (oder weil) nicht nur dem weiblichen Personal, sondern auch dem Geehrten klar geworden ist, dass es selbst gegen hohe Bezahlung nicht mehr geht.
Ku

 

Eilau, die    mitteilen
Halsbrecherisches und verbotswidriges Überholmanöver, mit dem es besonders ausgebufften Autofahrern gelingt, 10 Sekunden früher an der nächsten roten Ampel einzutreffen.
Felix Hoffmann

 

Eilvese, die    mitteilen
Die kurzfristige Anwesenheit auf einer Veranstaltung, die man deshalb so schnell wieder verlassen muss, weil man
1. die Gastgeber nicht leiden kann und nur aus Höflichkeit erschienen ist.
2. an dem Tag zu fünfzehn anderen Veranstaltungen geladen ist, deren Gastgeber man alle gleich gut leiden kann, aber nicht enttäuschen mag.
Vgl. → Neheim-Hüsten
Karsten Fleischer

 

einöllen (V.)    mitteilen
Sich selbst oder eine andere Person auf einer Feierlichkeit so heftig mit Speisen und/oder Getränken bekleckern, dass die betroffene Person entweder gezwungen ist, nach Hause zu fahren, um die Garderobe zu wechseln, oder vollkommen unpassende Kleidung beim Gastgeber auszuleihen, da sie sich ansonsten zum Gespött des Abends machen würde. Siehe auch → hohenöllen.
Karsten Fleischer

 

Einschiederhof, der    mitteilen
Der mysteriöse Ort im Krankenhaus oder Pflegeheim, in dem die Bettpfannen geleert werden.
Yannick Schneider

 

Einweging, das    mitteilen
Lebensstil, bei dem das Zurückbringen von Pfandflaschen verpönt ist.
Karsten Fleischer

 

Eischeid, der    mitteilen
Finaler Zustand raffinierter, mit Wasserbad zuzubereitender Eierspeisen, wenn trotz aller oder wegen mangelnder Vorsicht die Temperatur zu hoch gestiegen und das Eiweiß geronnen ist. Gebräuchlich auch als Fluch des jeweils verantwortlichen Küchenmeisters, bevor er den Eischeid in den Müll gibt und mit der Zubereitung von vorne beginnt.
Grinsekater

 

Eisenach, der    mitteilen
Der kurze Moment der Reue, nachdem man versehentlich etwas in den falschen Wertstoffcontainer geworfen hat.
Matthias Warkus

 

Eisenärzt, die    mitteilen
Sexposition, die der deutschen Übersetzung des Kamasutra hinzugefügt wurde.
frei nach Shane

 

Eisenbirn, die    mitteilen
(med.) Ein anatomisches Merkmal, das Sportlern, insbesondere Boxern, zugute kommt. Obwohl bereits sämtliche höheren Hirnfunktionen infolge multipler Traumata irreversibel eingestellt wurden, ist die mit einer Eisenbirn ausgestattete Person imstande, in ihrem Metier erfolgreich zu sein. Sie kann auch Interviews geben und sogar ihre Meinung zu weltpolitischen Themen äußern, wobei diese Aussagen für viele Menschen eine erstaunliche Relevanz zu haben scheinen.
Marko Kolm

 

eisenhutsrot (Adj.)    mitteilen
Die Farbe eines Löffels aus „rostfreiem Stahl“, den man im Balsamico-Dressing stehengelassen hat.
Felix Hoffmann

 

Eisenkappel, das    mitteilen
Die neue Kopfbedeckung des Papstes, die dringend entwickelt werden sollte, damit der offizielle Habit des Heiligen Vaters nicht durch lächerliche Lappalien wie plötzliche Windstöße derangiert wird.
Sigi T.

 

Eja, das    mitteilen
Alte japanische Kampfsportart, bei der man versucht, dem Gegner das Ohrläppchen abzubeißen. Bei Erfolg, wird „Eja“ gerufen.
Lucy und Selina

 

Elberfeld, das    mitteilen
Spöttische Bezeichnung für einen Event-Rasen, auf dem gewandete Gestalten mit angeklebten Spitzohren und langen Haaren sich mit Schwertern und Stangen Schaukämpfe liefern.

 

Elendbachel, das    mitteilen
Eingeschränkte Ausscheidungsfunktion bei Prostatavergrößerung.
Carsten

 

Ellar, das    mitteilen
Ein Gegenstand, den es bei unangemeldetem Besuch so schnell und unauffällig wie möglich beiseitezuschaffen gilt, wenn man eine peinliche Situation vermeiden oder die Überraschung nicht verderben will. Vgl. → Jarplund Weding
Michael

 

eller (Konj.)    mitteilen
Die Konjunktion eller verbindet zwei Sätze oder Satzteile, wenn deren Inhalte weder als einander verstärkend (wie bei und) noch als einander einschränkend (wie bei aber) dargestellt werden sollen:
„Der Film war simpel gestrickt, eller sehr schön.“

 

Ellhöft, die    mitteilen
Grandioses neues Hüftimplantat mit funkferngesteuertem Schwungmotor. Senioren können damit so jung wirken wie vor fünzig oder mehr Jahren. Für Männer gibt es das Modell „Elvis“, für Damen das Modell „Josephine Baker“. Bei letzterem gibt es einen Bananengürtel gratis dazu.
Karsten Fleischer

 

Ellwangen, der    mitteilen
Weiches Stück Fleisch unterhalb des Ellbogens, weich wie eine Wange.
Lucy und Selina

 

emden (V.)    mitteilen
Gesprächspartnern die Mühe abnehmen, ihre Sätze auszusprechen, indem man sie großzügig selbst laut vervollständigt.
Felix Hoffmann

 

Emmeln, die (Pl.)    mitteilen
Hausschuhe oder Sandalen im allerletzten Stadium vor der völligen Selbstauflösung nennt man Emmeln. Vom fabrikneuen Zustand entwickeln sich Hausschuhe oder Sandalen im Laufe der Jahre zu Schlappen oder Latschen und werden oft bereits am Ende dieser Seins-Phase aus dem Verkehr gezogen. Manchmal jedoch werden geliebte Fußbekleidungen auch noch danach weiter benutzt und erwecken auf Außenstehende mitunter den Eindruck, als seien sie schon an den Füßen des Besitzers angewachsen.
Andreas

 

emmen (V.)    mitteilen
Jede dringend notwenige Entscheidung mit einem langen „mmmmmh, ich weiß nicht“ einleiten.
Sigi T.

 

Emmereis, das    mitteilen
Brüllheiße Suppe, Eintopf o.Ä., in dem noch ein massiver Eisklotz schwimmt. Beschreibt die Konsistenz sämtlicher erst eingefrorenen und dann mit der Mikrowelle aufgewärmten Gerichte.

 

Emmerich, der    mitteilen
Auch in alltäglichen Situationen permanent → emmender Mensch.
Sigi T.

 

Empelde, die    mitteilen
Ein älteres Haus, dass so lange behaglich scheint, bis der erste Güterzug über die unauffällig durch den Garten führenden Gleise rumpelt und das Haus über Minuten mit bebenden Böden, Knarzen und weiteren unwahrscheinlichen Klängen erfüllt.
Angela

 

endlingen (V.)    mitteilen
Sich von einem/r langjährigen Freund/in trennen, weil er/sie zu anhänglich geworden ist.
Felix Rolf

 

Engelbrechtsche Wildnis, die    mitteilen
Steigerung der inzwischen abgedroschenen böhmischen Dörfer, die ja seit dem Wegfall des Eisernen Vorhangs vielen deutschen Tagestouristen teilweise geläufiger sind als das eigene Schlafzimmer. Wer sich mit einem Thema nun wirklich überhaupt nicht auskennt, der sagt „Das ist für mich eine Engelbrechtsche Wildnis.“
Wayne

 

Englschulding, das    mitteilen
Ausflucht mit dem Verweis auf eine höhere Macht.
Michael

 

Ensch (Interj.)    mitteilen
Sprachökonomische Kurzform in der häufigen Kombination: „Oh, Ensch...“ Das t wurde assimiliert und die restlichen Silben entfallen aus peinlicher Berührung oder Zeitersparnis ganz. (Praktisches Beispiel: Ödipussi, Kneipenszene)
Carsten

 

Eppelheim, das    mitteilen
Ein Eppelheim ist ein Gedicht, das nur aus Tätigkeiten besteht und auf dem Säen einer Obstart aufbaut. Dabei sollte sich aus der Obstart durch leichte Veränderung eine neue Sache ergeben. Dies darf, muss aber nicht durch Reim geschehen. Erlaubt ist bis zu eine Interjektion pro Gedicht. Hier zwei Beispiele.
*sät Äpfel*
*seht apple*
*sieht apple*
*sieht Mac*
*schreit*
*sät kirschen*
*sieht kirschen*
*sieht Hirschen*
*sieht hirsche*
*rindert*
Ups!
*sieht’s knirschen*

Jordan

 

Equord, der    mitteilen
Die eigentümliche Solidarität, die zwischen den Opfern eines → Erhartings entsteht, die merken, dass sie einander weit besser verstehen als die „vermittelnde“ journalistische Instanz sie. Lebenslange Freundschaften und sogar Ehen sollen auf diese Weise bereits entstanden sein.

 

erbengrün (Adj.)    mitteilen
Beschreibt die über zornrot und leichenblass erreichte Endstufe der Gesichtsfarbe von verschuldeten Hinterbliebenen, denen soeben eröffnet worden ist, dass der alte Sack sein gesamtes Vermögen einer bisher nicht erwähnten Geliebten vermacht hat.
Ku

 

Erbes, das    mitteilen
Aller möglicher unnützer Kram, den man von seiner Schwiegermutter - trotz vehementer Ablehnung - immer wieder aufgedrängt bekommt und den man einfach nicht los wird.
Sigi T.

 

erbishofen (V.)    mitteilen
Durch das Herausschwallen irrelevanten Halbwissens in strahlendster Leutseligkeit die Unwissenden überfordern und die Wissenden langweilen.

 

erbrechtshausen (V.)    mitteilen
So lange mit gepackten Koffern im Elternhaus wohnen, bis die Gerichte sich zu Ende gestritten haben, ob der greise Vater sich im Zustand geistiger Klarheit oder Umnachtung befunden hat, als er sein Eigenheim der Caritas vererbte.
Wayne

 

Erdbeerkopf, der    mitteilen
Euphemismus für schwere → Okne.
Kalkfalke

 

Eresing, das    mitteilen
Das finale Briefing einer Amateurfilmcrew, in dem eruiert wird, inwiefern die auf der selbstgebrannten DVD auftretenden Bild- und Tonstörungen die Aussage des Werkes unterstützen.

 

ergenzingen (V.)    mitteilen
Verzweifelte Versuche einer/s Vortragenden, zu vertuschen, dass er/sie eigentlich nichts anderes zu sagen hat, als ohnehin auf Handout bzw. Folie zu lesen ist, und den Eindruck des Ablesens zu verwischen. Armselige Ergenzingungstaktiken sind z.B.:

 

Ergolding-Piflas, der    mitteilen
Geistesblitz in zwei oder mehreren Etappen.
caru und Karsten Fleischer

 

Erharting, das    mitteilen
Die journalistische Unsitte, Positionen zweier Parteien, die sich nur in Details oder in der argumentativen Schwerpunktsetzung unterscheiden, zu diametral gegensätzlichen Standpunkten hochzustilisieren, Attacken, erbitterte Gegnerschaft und Blutfehden zu unterstellen.

 

Erkner, der    mitteilen
Schönheitschirurg, der aus moralischen Gründen Brustvergrößerungen und Penisverlängerungen ablehnt und sich daher ausschließlich auf Nasenoperationen und das Entfernen von → Eulenbisen konzentriert.
Karsten Fleischer, Sigi T.

 

ershausen (V.)    mitteilen
Mit dem siebten Sinn eine halb leere Teetasse erspüren, die man noch irgendwo stehen hat. S.a. → Lürschau

 

ersingen (V.)    mitteilen
Durch Gesang töten.

 

Erstes Stockdum, das    mitteilen
Der Moment, in dem man jemanden, den man überhaupt nicht kennt, instinktiv für eine totale Flachzange hält. S.a. → Zweites Stockdum, → Naslitz
Yannick Schneider

 

erwitzen (V.)    mitteilen
Vor Hitze sterben.

 

Esack, der    mitteilen
Ein elektronischer Dudelsacksimulator.

 

Eschlipp, der    mitteilen
Im Herbst vermodernder feuchter glitschiger Blattrest schleimig-faseriger Konsistenz auf der Straße, der einen aus der Kurve haut.
Manuel Kunst

 

Eschwege, die    mitteilen
In einer vorliegenden Landkarte nicht eingezeichnete Nebenstraßen, die ein Autofahrer benutzt, um einen Stau zu umfahren, und die einen an einen Ort führen, an dem man nach Stand der Sonne und gefühlter Himmelsrichtung niemals hätte landen können. S.a. → gurkeln
Wayne

 

Eskilstrup, der    mitteilen
Von alleinstehender Frau gehaltene kleine Männer-Rotte. Jeweils ein Mitglied des Eskilstrups wird angerufen, wenn eine Lampe aufzuhängen, der Herd anzuschließen oder der Computer zu entwanzen ist und bekommt für seine Dienste einen Kaffee oder eine Tiefkühlpizza.
Harald

 

espasingen (V.)    mitteilen
Jemandem sagen, dass das, was ihm Spaß macht, keinen Spaß macht.
Kilian Evang und Karsten Fleischer

 

Etterschlag, der    mitteilen
Eine vollkommen unsympathische Person erklärt einem ihre lebenslange Freundschaft mittels eines Klapses auf die Schulter, dem sogenannten Etterschlag.
Karsten Fleischer, Sigi T.

 

Eulenbis, der    mitteilen
Kleine Narbe, die trotz der Geringfügigkeit der ursprünglichen Verletzung einen exponierten Körperteil ein Leben lang zieren wird.
Karsten Fleischer

 

Eving, der    mitteilen
Hauptdarsteller einer → Dalaas.
Karsten Fleischer

 

Exing, das    mitteilen
Missglücktes Examen mit anschließendem missglückten Selbstmordversuch.
Manuel Kunst

 

Eyrain, der    mitteilen
Türkisches Jogurtgetränk mit Zusatz von rohen Eiern.
Karsten Fleischer

 

Was ist ein Labenz?    Suche    Neues Labenz vorschlagen    Trivia    Kontakt    Feed   
Neue A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle


Impressum · Gesellschaft zur Stärkung der Verben