Freut euch des Labenz!
Die Website der bisher unbenannten Gegenstände und Gefühle

Freut euch des Labenz!

Neue A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle
Was ist ein Labenz?    Suche    Neues Labenz vorschlagen    Trivia    Kontakt    Feed   

 

Dabergotz, der    mitteilen
Eine Person, die in Internet-Diskussionen, wann immer ihr jemand widerspricht, sofort krakeelt, dass das Internet kein rechtsfreier Raum sei und man auch hier strafrechtlich verfolgt werden könne und dass man sich in der Anonymität des Netzes bloß nicht zu sicher fühlen solle, und mit Beleidigungsklagen droht.

 

Dagebüll, der    mitteilen
Verdauungsorgan neben dem Magen, das ausschließlich zur Verdauung von Desserts vorgesehen ist. Die Entdeckung des Dagebülls durch Forscher der Universität Essen erklärt erstmals das Phänomen, dass scheinbar pappsatte Kinder zwar den Broccoli verschmähen müssen, aber dennoch Platz für Schokolade haben.
y

 

Dahlenwarsleben, das    mitteilen
Der Lebenshauch, der tödlich Verwundete in Kriminalromanen ellenlange Monologe schwingen, jedoch unmittelbar vor der Nennung des Täters („Dahlen war’s!“) sterben lässt.
Yannick Schneider

 

Dahlwitz-Hoppegarten, der    mitteilen
Übungsparcours für angehende TV-Comedians.
Marko Kolm

 

Dalaas, die    mitteilen
Schlechter Abklatsch einer erfolgreichen Fernsehserie, die eigentlich schon schlecht genug war.
Karsten Fleischer

 

Damflos, der    mitteilen
Singular von Darmflora, d.h. ein einzelner Organismus. Erlangte unsterbliche Berühmtheit durch den Kinderbuchklassiker „Dave, der Damflos“ (Plot: Dave, vom Freiheitswunsch beseelt, klammert sich an einem Stück Kot fest und gelangt nach einer turbulenten Reise durch die Kanalisation und Kämpfen mit bösen Bakterien in der Kläranlage endlich in einen naturbelassenen Fluss, wo er die Liebe seines Lebens findet. Verfilmung durch Pixar läuft.)
Yannick Schneider

 

damlos (Adj.)    mitteilen
Zustand männlicher Singles auf einer Veranstaltung, zu der ansonsten nur Paare eingeladen sind.
Wayne

 

Dämmkärr, die    mitteilen
Juckreiz nach der Arbeit mit Mineralwolle.
Harald

 

damolandia (Adj.)    mitteilen
Beschreibt den Zustand eines Kleinkindes am Beginn der Einschlafphase. Gekennzeichnet durch glasigen Blick, Koordinationsverlust, kurzes Einnicken. Das Kind wird anschließend → yambrasbamba, um nach einer kurzen → zakopanen Phase in ein tiefes → Komarom zu fallen.
Marko Kolm

 

Dampfsäge, die    mitteilen
Ein hochkompliziertes, im vorletzten Jahrhundert ersonnenes technisches Instrument zur Holzbearbeitung. Anstatt die Wasserkraft direkt zu nutzen, wird ein Bächlein oder Flüsschen durch ein riesiges Feuer, welches Tag und Nacht von mindestens dreizehn der stärksten Männer des Dorfes in Schach gehalten werden muss, komplett verdampft. Der entstehende Dampf wird dann zu 99% dazu verwandt, Holz zur weiteren Nährung des Feuer zu zerkleinern. Das verbliebene Prozent wird zur Betreibung eines Sägeblattes – größenmäßig vergleichbar mit einem, welches man zur Laubsägung benötigt – verwandt, um irgendein → Gschnitz hervorzubringen.
Karsten Fleischer

 

damüls (Adv.)    mitteilen
Ähnlich wie → jetsch eine ungefähre Zeitangabe. Kann gestern sein, aber auch als man das letzte Mal Sex hatte, das letzte Mal eine Steurrückzahlung vom Finanzamt erhielt oder noch an den Weihnachtsmann glaubte.
Karsten Fleischer

 

Dänischmüssen, das    mitteilen
Variante der Amöbenruhr, bei der als alleinige Therapiemetode drei Jahre alter Stockfisch dient, der immer zur gleichen Uhrzeit am 12. November in einem Fjord bei Norre Vorupor gefangen und getrocknet werden muss, um seine schrecklichen Heilkräfte zu entfalten. S.a. → Dormagen
M. Birner & S. Barth

 

dankmarshausen (V.)    mitteilen
Eine wichtige Entscheidung aufgrund des Zeitungshoroskops treffen und dann lebenslang darunter leiden.
Marko Kolm

 

Danzermühle, die    mitteilen
Ein Miniatur-„Fahrgeschäft“, bestehend aus einem nach Münzeinwurf vor- und zurückfahrenden Auto, Flugzeug, Frosch o.Ä., das in Fußgängerzonen umgeben von einigen → Fedderwarden herumsteht.
Yannick Schneider

 

danzig (Adj.)    mitteilen
Danzig ist, wer eigene Fehler kompensiert, indem er bei anderen übermäßig nach den gleichen Fehlern bohrt.
Günter

 

Darz, der    mitteilen
Das Gefühl, das einen überkommt, wenn man nach 15 Minuten an der Supermarktkasse
Stollentroll und Kilian

 

Deekelsen, das    mitteilen
Ein allgemein bekannter Ort, von dem weniger allgemein bekannt ist, dass es ihn amtlicherseits gar nicht gibt und dass er nur redensartlich existiert. Die Eignung von Deekelsen als → Ústí nad Labem ist umstritten, obwohl Deekelsen selbst ein ein Deekelsen ist – bekannt aus einer TV-Serie, die in Norddeutschland spielt. Grenzfälle sind das sehr bekannte Posemuckel, dessen Nichtexistenz als beinahe ebenso bekannt einzuschätzen ist, oder Kyritz an der Knatter: Kyritz findet man durchaus auf der Landkarte, aber die Knatter sucht man dortselbst vergebens. Sie existiert nur als eine Art virtueller Fluss in den Köpfen der Berliner. S.a. die Deekelsen-Liste der GSV
Reinhardt Graetz und Kilian Evang

 

De Hulpe    mitteilen
Das beinahe neurotische Verhalten in der Öffentlichkeit redender Menschen, die sich krampfhaft bemühen, nicht mit den Händen zu fuchteln. De Hulpe von Angela Merkel besteht im Fingerspitzenaneinanderlegen, de Hulpe von Tom Buhrow besteht in zuckendem Pfotentanz auf dem Tisch und Guido Westerwelle hat offenkundig noch nie davon gehört.
Yannick Schneider

 

Deinste, die    mitteilen
Die Favoritin unter mehreren Freundinnen eins Mannes.
Bernd Eberhard

 

Delaware, die    mitteilen
(EDV) Der Zustand gesteigerter Aufmerksamkeit vor dem endgültigen Betätigen der Löschtaste, in dem man überprüft, ob auch nur Daten markiert sind, die nicht mehr gebraucht werden. Da unterlassene Delaware zu Datenverlust führen kann, versuchen manche Softwarehersteller, mit speziellen Dialogfenstern zur Delaware zu ermahnen, was aber herzlich wenig nützt, weil diese schon nach wenigen Tagen Übung reflexartig bestätigt werden.
R. Elrahl

 

Denkte, die    mitteilen
Verfahrene Situation zwischen zwei Personen, die sich in Sekundenschnelle auflösen würde, wenn die beiden nur einmal miteinander reden würden.
Yannick Schneider

 

Detmold, der    mitteilen
Menschliches Wesen, das in jeder Beziehung stark an einen Maulwurf erinnert.
die nora

 

Deutsch Bork, das    mitteilen
Das Material, aus dem die überall in der Welt erhältlichen, ortsunabhängig geschmacksidentischen Wiener Schnitzel hergestellt werden.
Pengoblin

 

Deutschbrod, das    mitteilen
Sammelbegriff für alle Arten Tünkrams, die während Fußball-Weltmeisterschaften o.Ä. mit dem Label „Deutschland“ vermarktet werden.
Yannick Schneider

 

Deutsch-Zepling, der    mitteilen
Garantiert unentflammbares Luftschiff made in Germany. Vgl. → Zschepplin
Carsten

 

Dietikon, das    mitteilen
Ein seit Jahren hinter dem Kühlschrank deponierter Ordner, gefüllt mit vergilbten, herausgerissenen Brigitte-Heftseiten.
Carsten

 

Dietzenbach, der    mitteilen
Wassertropfen, die sich bei einem unerwartetem Regenguss ihren Weg durch den gewagten V-Ausschnitt einer Dame bahnen.
Karsten Fleischer

 

Dingelstedt, der    mitteilen
Ort, an dem nach einem Umzug Kisten gelagert werden, deren Inhalt nicht sofort benötigt wird. Die oft über Jahre unberührten Dingelstedte ermöglichen späteren Generationen authentische Einblicke in die Lebensweise ihrer Vorfahren.
Flügelmutter

 

Dingolfing, das    mitteilen
Rasensport auf einem Platz mit genormtem Lochabstand.
Wayne

 

Dingy St. Clair, der    mitteilen
Korrekter Tierzüchterfachterminus für jene Art extrem hochgezüchteten Reinrassentums, bei der es ohne Weiteres möglich ist, die Ahnenreihe des betreffenden Exemplars auf drei Jahrhunderte hinaus exakt zu belegen, es zugleich aber problematisch sein mag, durch reinen Augenschein noch eine Gattungsbestimmung vorzunehmen („Kund? Hatze? Wamster? Hiesel?“). Vgl. → Bellikon
Pengoblin

 

Dinkelland, das    mitteilen
Eine stark vom „Ökospießertum“ geprägte „Grüne Hölle“ wie z.B. Berlin-Prenzlauer Berg oder Tübingen-Französisches Viertel.
Carsten/Kilian

 

Dinkelscherben, die (Pl.)    mitteilen
Zahnsplitter, die abbröseln beim abspanenden Versuch, ein ökologisch hergestelltes Dinkelbrot zu zerkauen.
Manuel Kunst

 

Dinklage, die    mitteilen
Wütende Einforderung einer Norm für die Richtungsanordnung der Plätze auf Steckdosenleisten beim Versuch, den Stecker eines neu erworbenen Verstärkers an einer uneinsichtigen Stelle hinter dem Regal dort anzuschließen.
myrna

 

Dinxperlo, der    mitteilen
No-Name-Prosecco mit Schraubverschluss aus der untersten Regalreihe eines Discounters. S.a. → proseken
Carsten

 

Dipshorn, das    mitteilen
In der Soße steckende abgebrochene Ecke eines Nachos.
Harald

 

Dober-Pause, die    mitteilen
Das listige kurzzeitige Aussetzen der Kopfschmerzen in der Viertelstunde, bevor man das Haus verlässt und noch Zeit und Gelegenheit hätte, eine Tablette zu nehmen. „Meine Kopfschmerzen sind weg!“ – „Nimm lieber trotzdem eine Tablette, das ist bestimmt nur eine Dober-Pause.“

 

Doberschütz, der    mitteilen
Kurzsichtiger Waidmann mit ausgeprägtem Jagdhundverschleiß. S.a. → Döschütz
Carsten

 

Döbra, die    mitteilen
Die Halbschlafphase nach dem Schlafen, in der man auf ziemlich unangenehme Weise außerstande ist, zwischen Realität und absurden Traumideen zu unterscheiden.

 

Doetinchem, das    mitteilen
Eine Nebenform des → Dottikons: Aus mangelnder Beherrschung von Interpunktion und Tastatur missbräuchlich eingesetztes Stück Typografie, wie zum Beispiel der hochgestellte Schrägstrich in susi/s boutique.

 

dogern (V.)    mitteilen
Bei (meistens kleinen, hyperaktiven) Hunden: Wie irre durch die Wohnung rasen, über Sofas springen, mit dem ganzen Körper wedeln, bellen, sich wälzen und Decken zerreißen.
Nadine und Jasmin

 

dollern (V.)    mitteilen
(dörllt, durll, dürlle, dorll, gedurllen) Man dollert jemanden, wenn man alles, was er tut oder sagt, völlig grundlos super findet. „Markus Lanz dollert seine Gäste auf geradezu widerwärtige Weise.“
Yannick Schneider

 

Dollrottwatt, das    mitteilen
Die mit verwesenden Quallenleichen gefüllte Senke im Schlick, in die man bei einer herbstlichen Nordseewanderung genau dann tritt, wenn man zufällig keine Gummistiefel angezogen hat.
Carsten

 

Domanze, die    mitteilen
Romanze mit einer Domina.
Karsten Fleischer

 

dopich (Adj.)    mitteilen
Würzige Geschmacksrichtung von auf Partys eines → Rauchwartes gereichtem Kleingebäck.
Carsten

 

Doppleschwand, die    mitteilen
Von den beiden Wänden, die man bei einem Vollrausch vor Augen hat, diejenige, an der man sich tragischerweise festhält.
Karsten Fleischer

 

Dordrecht, das    mitteilen
Salomonisches Urteil eines befangenen Richters, der insgeheim die Staatsanwältin flachlegen will.
Carsten

 

Dorlar, der    mitteilen
Ein Geldschein oder eine Münze unbekannter Herkunft, mit fremdartigen Schriftzeichen und mystischen Symbolen übersäht.
Karsten Fleischer

 

Dormagen, das    mitteilen
Für die Umwelt deutlich vernehmbares Gluckern im Oberbauch. S.a. → Dänischmüssen
Carsten

 

Dornbirn, die    mitteilen
Österreichische Bezeichnung für die Kaktusfeige (Frucht der Opuntie). Zusammen mit Paradeiser, Karfiol, Marillen, Topfen u.v.m. Teil einer trotzigen alpenländischen Strategie der sprachlichen Abgrenzung.
Felix Hoffmann

 

Dörner, der    mitteilen
Döner mit vegetarischer Füllung aus trockenen Körnern und Dörr-Tofu in fahler Knoblauch-Honigmarinade.
Manuel Kunst

 

Dörrmenz, die    mitteilen
(med.) Aufgrund von Dehydratation einsetzende Demenz.
Karsten Fleischer

 

Dorsten, der    mitteilen
Baumelnder Faden, den man mit einem beherzten Ruck entfernt und damit gleich die gesamte Naht aufreißt.
Andreas

 

dortmund (Adj.)    mitteilen
Der Zustand, wenn alles in Ordnung ist, man sich aber irgendwie trotzdem nicht gut dabei fühlt.
Mark

 

Döschnitz, der    mitteilen
Oberdämlicher Fehler, den man höchstens anderen zugetraut hätte, jetzt aber nachweislich selbst begangen hat.
Felix Hoffmann

 

Döschütz, der    mitteilen
Alterspräsident eines Jagdvereins, der aufgrund fortschreitender Sehschwäche in der letzten Saison erstmals mehr Jagdkameraden und Spaziergänger als Wildtiere erlegt hat. S.a. → Doberschütz
Günter

 

Dotzlar, der    mitteilen
Ein Autofahrer, der sich beim Einparken weniger an der Sicht im Rückspiegel als an dem haptischen Feedback der anderen eingeparkten Autos orientiert.
Yannick Schneider

 

Drage, die    mitteilen
Eine Frage, die man immer wieder gestellt bekommt und die man von Mal zu Mal weniger beantworten möchte, bei hochgewachsenen Menschen zum Beispiel: „Wie groß bist du?“
Yannick Schneider

 

Dranse, die    mitteilen
Unangenehme Person, die sich ständig mit einem „ich will nur mal eben“ vordrängelt, häufig im Supermarkt oder am Bankschalter anzutreffen.
Sigi T.

 

Drantum, das    mitteilen
Der Grad, zu dem an einer Sache etwas „dran“ ist. Man sagt z.B. von Verschwörungstheorien, dass sie ein vermutlich äußerst geringes Drantum haben.

 

dresden (V.)    mitteilen
Die einzig sichere Methode, um herauszufinden, ob ein länglich-spitzes Metallstück eher ein Nagel oder eine Schraube ist.
Johann

 

drißgloben (V.)    mitteilen
(niederrheinisch) Einfältige Sichtweisen unhinterfragt übernehmen.
Carsten

 

drolshagen (V.)    mitteilen
In lästernder Absicht jemanden nachäffen und dabei von eben dieser Person beobachtet werden.
Carsten

 

Drönnewitz, der    mitteilen
Ein lustiger Spruch, mit dem man selbst verursachte flatulöse Situationen in der Öffentlichkeit zu entschärfen versucht, z.B.: „Huch, Trompetenkäfer…“ S.a. → upen, → poburzen
Mike Zwionzek

 

droyßig (Num.)    mitteilen
Undeutlich gemurmelte Altersangabe einer Frau, der man die 25 nicht mehr abnimmt.
Wayne

 

drütte (Num.)    mitteilen
Der drütte Platz ist der ungerechte dritte Platz, den im K.O.-System der Zweitbeste erhält, wenn er im Halbfinale gegen den Besten spielt und nun der Drittbeste das Finale verlieren darf, während er selbst im kleinen Finale gegen den Viertbesten spielt.

 

Duben, der    mitteilen
Das definitive Nachschlagewerk der → neutschen Sprache. Muss allerdings noch verfasst werden.
Karsten Fleischer

 

Duckwitz, der    mitteilen
Etwas, das man sich zwar traut zu sagen, sich danach aber lieber duckt.

 

Düdenbüttel, der    mitteilen
Niederer Dienstgrad bei Lexikografen.

 

Düffelward    mitteilen
Mittlerweile ungebräuchlicher alter deutscher Männervorname mit der Bedeutung „Bringer der Erdfrucht“. S.a. → Pommelsbrunn
Pengoblin

 

Dümde, die    mitteilen
Verschönerungselement an Autospiegeln, Schulrucksäcken etc., z.B. Plüschwürfel, Babyschuhe, Diddlmäuse, Babynuckel, Reflektorkatzen, kleine Kruzifixe...
Karin

 

Dümpel, der    mitteilen
Ein Projektbeteiligter, der jeden aktiven, vorausdenkenden Einsatz vermeidet und wirklich nur das Allernötigste tut. Das geht solange halbwegs gut, wie andere dieses Verhalten durch ihren Enthusiasmus kompensieren, führt aber bei diesen zu steigendem Unmut und letzlich zum → Schraden des gesamten Vorhabens.
Felix Hoffmann

 

dünfus (Adj.)    mitteilen
Beschreibt den Gemütszustand einer Person X, wenn Person Y ihr gerade einen komplizierten Sachverhalt erklären will, Y jedoch dabei irgendetwas über diesen Sachverhalt wie Schuppen vor den Augen fällt, das nun sofort mit einer ebenfalls anwesenden und an sich bereits im Bilde befindlichen Person Z ausführlich ausdiskutiert werden muss, bevor man X noch die kleinste Chance gibt, zu verstehen, worum es eigentlich geht.

 

Dünzling, der    mitteilen
Ehemann der Frau des Chefs einer Firma.
Manuel Kunst

 

Dürboslar, der    mitteilen
Experimentelles Rennauto des VEB Sachsenring. Die erfolglose Tüftelei am Dürboslar verhinderte neuen Untersuchungen zufolge in der Zeit von 1964 bis 1989 täglich die Produktion von 50 Trabis.

 

durchhausen (V.)    mitteilen
(veraltet) So wild auf die mechanische Schreibmaschine einhacken, dass bei den D’s und O’s Löcher ins Papier gestanzt werden. Der technische Fortschritt hat hier neue Herausforderungen geschaffen, z.B. das offenbare Bestreben mancher Computerbenutzer, so auf die Tastatur einzuhacken, dass die Löcher gleich dort eingestanzt werden.
Pengoblin

 

Durchschlacht, die    mitteilen
Das Gefühl von Befreiung und innerer Befriedigung, wenn es einem gelungen ist, in dichtem Menschengedränge gegen den Strom zu schwimmen und eine in die angestrebte Richtung führende, weniger überfüllte und daher freie Bewegung ermöglichende Straße zu erreichen.
Ranunkel

 

düren (V.)    mitteilen
Den Preis einer Ware oder Dienstleistung während des Verkaufsgesprächs proportional zum Verwirrtheitsgrad des Kunden dynamisch steigern, bei der Kaufentscheidung verdoppeln und ihm schließlich eine günstige Rücktrittsversicherung in Höhe des Gesamtpreises aufschwatzen.
Tülay

 

Dürnkrut, das    mitteilen
Topfpflanze in der entlegendsten Wohnungsecke, die man allem gutem Vorsatz zum Trotz immer wieder zu gießen vergisst.
Sigi T.

 

Dürrweitzschen, die (Pl.)    mitteilen
Kaltes Buffet ohne wirkliche Höhepunkte.
Ku

 

Duschanbe, die    mitteilen
Unerklärliches physikalisches Phänomen, nämlich die Anziehungskraft, die nasse menschliche Haut unweigerlich auf Plastikvorhänge ausübt.
Carsten

 

Düsselbach, der    mitteilen
Ein Bach, der durch Großstadtbebauung weitgehend unter die Erde verlegt wurde und jetzt immer nur an den unerwartetsten Stellen zum Vorschein kommt.

 

dusslingen (V.)    mitteilen
Vorgänge im Gehirn zuförderst überdurchschnittlich intelligenter Hochschullehrer in den Zeiträumen zwischen einem „ääh“ und dem folgenden Satzteil, der daraufhin keinen logischen oder syntaktischen Zusammenhang zum bislang Gesagten mehr hat.
Lünne Rich

 

Düste, die    mitteilen
Halluzination von ausgehendem Licht, die einen nach langem Sitzen in einem Kinosaal o.Ä. mit zunehmender Häufigkeit befällt.

 

Dwergte, die    mitteilen
Maßeinheit für die Krümmung des Kopfhaares. 0 Dwergte entspricht glattem Haar, 10 Dwergte einem Lockenkopf.
Norti

 

Was ist ein Labenz?    Suche    Neues Labenz vorschlagen    Trivia    Kontakt    Feed   
Neue A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle


Impressum · Gesellschaft zur Stärkung der Verben